Teaching/Studienprojekte/HT2012

From Wiki of the E-Business and Web Science Research Group
Jump to: navigation, search

Anmeldung zum Studienprojekt WT 2013 - FT 2013

Anders als in den letzten Jahren erfolgt die Anmeldung zu Studienprojekten dieses Mal wieder direkt bei den anbietenden Professuren. Diese Webseite dient lediglich dazu, alle angebotenen Themen übersichtlich zusammenzufassen.

Ablauf und Termine

  • 15.11.2012: Meldung der Themen durch die Professuren
  • 20.11.2012: Webseite finalisiert und Anmeldebeginn
  • 28.11.2012: Anmeldeschluss

Die tatsächliche Anmeldung erfolgt auf Listen an den jeweiligen Professuren. Die Anmeldung ist jeweils verbindlich.

Wichtige Hinweise

Inhaltliche Fragen zu den Studienprojekten kann nur die jeweilige Professur beantworten.

Themen

Professur für Methodengestützte Planung (Prof. Hansohm)

Thema: Entwicklung einer Fallstudie zur Darstellung statistischer Funktionen in EXCEL
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: EXCEL bietet eine sehr große Anzahl von statistischen Funktionen, die jede für sich auch gut dokumentiert ist. Was fehlt, ist ein Ansatz, welches statistische Werkzeug man zur Problemlösung verwenden soll. Hierzu soll eine Fallstudie entwickelt werden, anhand derer aufgezeigt wird, welche EXCEL-basierten Werkzeuge zur Problemlösung Anwendung finden können.
Anmeldung bei André Salcher, andreDOTsalcherATunibwDOTde
Web: Nicht verfügbar

Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere E-Business (Prof. Hepp)

Thema: Semantische Suchmaschinenoptimierung mit Schema.org und GoodRelations
Hinweis: Dieses Projekt ist explizit für Studenten der Studiengänge WOW und WIINF geeignet!
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Die großen Suchmaschinen Google, Bing, Yahoo und Yandex nutzen seit einigen Wochen das an der UniBw entwickelte E-Business-Vokabular GoodRelations, um von Webseiten direkt Informationen über Produkte und Preise extrahieren zu können. Im Studienprojekt erlernen Sie die theoretischen Grundlagen und praktischen Fähigkeiten, um GoodRelations und schema.org auf Webseiten einzusetzen und damit die neueste Suchmaschinentechnologie zu beherrschen. Das Projekt wird mit Praxispartnern durchgeführt.
Anmeldung: Bitte er eMail an uweDOTstollATunibwDOTde.
Web: Noch nicht verfügbar.

Professur für Personalmanagement und Organisation (Prof. Kaiser)

Thema: PMO Student Dialogue: Von der Wissenschaft in die Praxis und zurück!
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Ziel des Studienprojektes am PMO ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu bieten, in Kleingruppen und möglichst in Zusammenarbeit mit Praxispartnern theoretisches Wissen projektorientiert anzuwenden und zu vertiefen. Ergebnis bilden ein zielgruppenorientierter Projektbericht und eine Abschlusspräsentation.
Für das kommende Wintertrimester 2013 sind inhaltliche Vertiefungen in den folgenden Bereichen vorgesehen:

  • Leistungsbeurteilung und Anreizsysteme im Krankenhaus
  • Internationale Personaleinsatzstrategien
  • Organisationale Routinen
  • ...

Zur Bewältigung der Aufgabe werden die Studierenden durch das Team des PMO in Kleingruppen betreut. Ihre verbindliche Anmeldung schicken Sie bitte an GeorgDOTLoscherATunibwDOTde.
Web: http://www.unibw.de/wow1_1/lehre/bachelor/projektstudium

Professur für Betriebswirtschaftslehre des öffentlichen Bereichs und Gesundheitswesens (Prof. Braun)

Thema: Entwicklung einer Balanced Scorecard für ein radiologisches Versorgungszentrum
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Das Medizinische Versorgungszentrum „Radiologie am Prinzregentenplatz“ bietet als eine der führenden radiologischen Praxen in München an fünf Standorten das gesamte radiologische Leistungsspektrum an. Die Rentabilität ist aufgrund real sinkender ärztlicher Honorare, aber gleichzeitig steigender Personal- und Sachkosten, erfolgskritisch. Deshalb und infolge der hohen Kapitalintensität stellt die Auslastungsoptimierung der Sach- und Personalressourcen ein wichtiges Ziel dar. Aufgrund sich stetig entwickelnder Kundenanforderungen ist auch eine Steigerung der Kundenzufriedenheit und damit eine langfristige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Praxis anzustreben. Dazu ist in hohem Maße auf eine geeignete Akquise, Entwicklung und Bindung des knapper werdenden ärztlichen und nicht ärztlichen Personals zu achten. Insgesamt sind verschiedene, sich wechselseitig beeinflussende und flexibel anzupassende Ziele einer Arztpraxis zu generieren. Die Zusammenführung und Kommunikation der Ziele, die Festlegung von Kennzahlen zu deren Messung sowie die Festlegung von Maßnahmen, Zuständigkeiten und Budgets stellen eine grundlegende Bedingung für eine wertorientierte und integrierte Führung der „Radiologie am Prinzregentenplatz“ dar. Deshalb soll im Rahmen des Studienprojekts eine Balanced Scorecard für die „Radiologie am Prinzregentenplatz“ entwickelt werden.
Anmeldung und Rückfragen bitte an Dipl.-Kfm. Michael Mariaschk, michaelDOTmariaschkATunibwDOTde
Web: https://www.unibw.de/wow8/lehre/laba/stupro13

Professur für Nachhaltigkeit und Wandel (Prof. Schaffer)

Thema: Immobilienblase in deutschen Großstädten?
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Die Immobilienpreise in einigen deutschen Städten sind in den letzten Jahren teilweise sprunghaft angestiegen. Der Kauf von Wohn- und Gewerbefläche in den Stadtzentren Münchens, Hamburgs oder Frankfurts ist für Normalverdiener und kleine Gewerbetriebe kaum mehr darstellbar. Im Rahmen des Studienprojektes Immobilienblase in deutschen Großstädten? wird der Frage nachgegangen, inwieweit bei der Entwicklung der Immobilienpreise bereits von einer Blase gesprochen werden kann, oder ob sie letztlich den Marktgesetzen einer steigenden Nachfrage bei nahezu konstantem Angebot geschuldet ist. Die Unterthemen werden in Gruppen von 2 bis maximal 4 Personen bearbeitet. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 7 Personen. Eigene Ideen und Unterthemen sind willkommen. Interessenten wenden sich bitte an Herrn Sebastian Brun (sebastianDOTbrunATunibwDOTde) oder tragen sich direkt in die ausgehängte Liste ein (Gebäude 42, vor Raum 1123).
Web: Nicht verfügbar

Professur für Materialwirtschaft und Distribution (Prof. Eßig)

Thema: STORM 2013 - Services Transparency in Outsourced Manufacturing in EADS CASSIDIAN
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Das Projektstudium wird von der Professur für Materialwirtschaft & Distribution in Zusammenarbeit mit EADS Cassidian veranstaltet und richtet sich an Studierende des 5. Trimesters Bachelor WOW, die vertieftes Interesse an der Bearbeitung praxisorientierter Fragestellungen der Beschaffung und des Supply Chain Management haben. Ziel des Projektes ist es, den Bereich EADS Cassidian „Security & Communication Solutions“ (SCS) bei der Generierung von Transparenz in der internationalen Beschaffung von Telekommunikationskomponenten zu unterstützen. Sie analysieren als vollwertige Mitglieder eines studentischen Beratungsteams Benchmarkingreports und leiten Chancen, Potentiale und Risiken für strategische Beschaffungsbeziehungen mit Auftragsfertigern für elektronische Komponenten (Electronic Manufacturing Service Provider) ab. Weiterhin führen Sie in Zusammenarbeit mit EADS Cassidian eine Cost-Value Analyse für die Auftragsfertigung durch. Das Studienprojekt besitzt konzernweite Relevanz und wird von EADS Cassidian mit Teammitgliedern aus Deutschland, Finnland und anderen europäischen Staaten begleitet. Nähere Informationen zu Inhalt, Struktur und Ablauf des Projektstudiums werden im Rahmen der Kick-Off-Veranstaltung erläutert.
Web: http://www.unibw.de/materialwirtschaft/lehre/download/veranstaltungsinformation-projektstudium-ht2012.pdf

Professuren für Finanzwirtschaft und Finanzdienstleistung (Prof. Schüler) und für Statistik, insbesondere Risikomanagement (Prof. Brieden)

Thema: Analyzing and Trading International Assets
Max. Teilnehmerzahl: 14
Kurzbeschreibung: Ziel des Studienprojektes ist es, ein für alle Gruppen einheitliches und fiktives Startkapital von 100.000 $ anhand der realen Börsen- und Aktienkurse bestmöglich vor dem Hintergrund festgelegter, risikoangepasster Strategien an der Börse zu investieren. Dabei müssen die jeweiligen Anlageentscheidungen mit Hilfe des zuvor theoretisch erlangten Wissen zu Kapitalmärkten begründet werden.
Anmeldung: Listenaushang an der Professur Brieden
Web: Nicht verfügbar

Professuren für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik und Wirtschaftspolitik (Prof. Sell) und für Versicherungswirtschaft (Prof. Hartung)

Thema: Behavioral Economics
Max. Teilnehmerzahl: 14
Kurzbeschreibung: Die Verhaltensökonomik zählt zu den jüngeren Teilgebieten der Wirtschaftswissenschaft. Ihre Legitimation erhält sie durch die konsequente Einbeziehung der „menschlichen“ Komponente, die bei der Analyse ökonomischer Sachverhalte bis dato unberücksichtigt blieb oder schlichtweg durch weitreichende Annahmen ausgeblendet wurde, obwohl die in der Praxis beobachteten Verhaltensweisen der Menschen zum Teil signifikant von „klassischen“ theoretischen Erklärungsansätzen abwichen. Ziel dieses Studienprojektes ist neben der Vermittlung des notwendigen theoretischen Fundaments die Übertragung der Konzepte auf verschiedene Untersuchungsgebiete sowie ggf. die praktische Anwendung/Umsetzung in Form einer eigenen empirischen Erhebung.
Web: Nicht verfügbar

Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomie und Wettbewerbspolitik (Prof. Morasch)

Thema: Auktionen: Theorie – Experimente – Praxis
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Ob Ebay, Kunstauktionen oder Strombörse: Die Preisbestimmung und Zuteilung von Gütern erfolgt in vielen Fällen über Auktionsmechanismen. Wie funktionieren verschiedene Auktionsformen? Wie verhalten sich Menschen als Bieter in Auktionen? Wie sind die verschiedenen Auktionen in der Praxis konkret ausgestaltet und warum ist das jeweils so? Mit diesen und ähnlichen Fragestellungen werden Sie sich im Projekt auseinandersetzten, wobei Sie in der Projektgruppe jeweils gemeinsam entscheiden, welche Fragestellungen Sie vertieft behandeln wollen und auch welche Methodik (Vortrag, Experiment, Exkursion,...) jeweils zum Einsatz kommen soll.
Web: https://www.unibw.de/wow6_3/lehre_und_service/wintertrimester/studienprojekt

Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie (Prof. Sackmann)

Thema: Implementierung von Change Prozessen in Non-Profit Organisationen am Beispiel der Bundeswehr
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Aufbauend auf das Studienprojekt von 2012 erarbeiten die Studenten über einen Zeitraum von zwei Trimestern auf Basis vorhandener Literatur theoretische Grundlagen für Change Prozesse in Non-Profit Organisationen, analysieren auf dieser Grundlage ausgewählte Change Prozesse der Bundeswehr und geben Gestaltungsempfehlungen zu deren Verbesserung. Das inhaltliche Ziel des Studienprojektes 2013 ist vorrangig die Analyse von Änderungsbarrieren und daraus abgeleitet Optimierungsvorschläge zur Gestaltung von Änderungsprozessen in Non-Profit Organisationen, speziell der Bundeswehr. Hierfür erarbeiten die Studenten, z.B. in Zusammenarbeit mit der Zentralen Verwaltung der Universität der Bundeswehr München, eigene Ansätze zur Verbesserung der ökonomischen Effizienz der UniBwM.
Web: http://www.unibw.de/wow1_2/lehre/veranstaltungen-bsc/projektstudium

Professur für öffentliches Recht in der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaft (Prof. Rossen-Stadtfeld)

Thema: Studienprojekt Rechtsprechungsanalyse
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Das Studienprojekt soll in die Lektüre komplizierterer juristischer Texte einführen. Die Studierenden werden sich mit Struktur und Inhalt aktueller höchstrichterlicher Entscheidungen aus dem Bereich des öffentlichen Rechts zu befassen haben. Vorbehaltlich näherer Absprachen sollen kurze schriftliche Ausarbeitungen zu den wichtigsten Problemen, die Gegenstand der gerichtlichen Entscheidung waren, und zu den Entscheidungsgründen erstellt werden. In begrenztem Umfang ist Sekundärliteratur auszuwerten. Abgeschlossen wird das Studienprojekt mit einem studentischen Vortrag nebst anschließender Diskussion zu der jeweils bearbeiteten Entscheidung. Die Veranstaltung soll im übrigen Gelegenheit bieten, sich mit grundlegenden Anforderungen an die Erstellung wissenschaftlicher Texte auseinander zu setzen. Gruppenarbeit ist möglich.
Anmeldung direkt an der Professur.
Web: Nicht verfügbar

Professur für Wissensmanagement und Geschäftsprozessgestaltung (Prof. Kern)

Die Professur für Wissensmanagement und Geschäftsprozessgestaltung bietet in diesem Studienjahr kein Studienprojekt an.

Professur für Controlling (Prof. Hirsch)

Wegen des Forschungsfreiraums von Prof. Hirsch bietet die Professur für Controlling in diesem Studienjahr kein Studienprojekt an.

Professur für Internationales Management (Prof. Wüthrich)

Thema: Interne Serviceaufgaben der Bundeswehr: Identifizierung und Bewertung des Optimierungspotentials
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Gemeinsam mit unserem Praxispartner, der g.e.b.b. mbH, der Inhouse-Beratung des BMVg und der Bundeswehr mit Sitz in Köln, erarbeiten Sie eine Vorgehensweise zur strukturierten Identifizierung und Bewertung von internen Serviceaufgaben der Bundeswehr und zur Evaluation von Verbesserungspotentialen nach verschiedenen Gesichtspunkten Neben der Erfassung interner Dienstleistungsbereiche geht es dabei insbesondere um die Bewertung der internen Services nach geeigneten Bewertungsdimensionen – u. a. aus strategischer Sicht und vor dem Hintergrund der aktuellen Neuausrichtung der Bundeswehr. Im Rahmen des Projekts werden Sie professionell in das Geschäftsfeld Serviceaufgaben Bundeswehr der g.e.b.b. mbH eingebunden und haben so die Chance, Einblicke in eine der größten Inhouse-Beratungsgesellschaften zu bekommen und aktiv am Transformationsprozess der Bundeswehr mitzuwirken. Als Schnittstelle fungiert dabei u. a. unser ehemaliger langjähriger Mitarbeiter Dr. Nils Förster, der bestens mit den Rahmenbedingungen des Studienprojekts vertraut ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Web:

Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft und soziale Sicherungssysteme (Prof. Josten)

Thema: Studienprojekt: Sozialstaat
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Das Studienprojekt in Seminarform thematisiert die Anforderungen des wissenschaftlichen Arbeitens und soll eine Hilfestellung bei der Erstellung von Studienarbeiten darstellen. Mit Hilfe praktischer Aufgabenstellungen soll im ersten Trimester das wissenschaftliche Vorgehen bei dem Umgang mit einem vorgegebenem oder selbst festgelegten Problem erlernt werden. Im Mittelpunkt stehen vor allem folgende Inhalte:

  • Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit
  • Literaturrecherche
  • Auswertung wissenschaftlicher Literatur
  • Umgang mit Daten
  • Quantitatives Schätzen einzelner ökonomischer Zusammenhänge

Die erlernten Instrumente sollen im zweiten Trimester bei der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen eines Seminars zum Thema „Der Sozialstaat: Grundlagen, Probleme und Perspektiven“ angewandt werden.
Web: nicht verfügbar

Professur für Marketing (Prof. Praxmarer)

Thema: Angewandte Marketingforschung – Zufriedenheitsanalyse
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung: Kundenzufriedenheit begünstigt Folgekäufe, ist Voraussetzung für die Entstehung von Loyalität und kann durch Weiterempfehlungen den Kundenkreis vergrößern. Auf Käufermärkten stellt die Kundenzufriedenheit somit eine wichtige Determinante des Unternehmenserfolges dar. Zahlreiche Anbieter führen deshalb Zufriedenheitsanalysen durch, um von ihren Kunden wichtige Hinweise für die Gestaltung ihrer Produkte oder Services zu erhalten. Das Projektstudium beschäftigt sich zunächst mit der Bedeutung, der Entstehung sowie der Messung von Zufriedenheit. Zudem wird Basiswissen zur Durchführung einer empirischen Zufriedenheitsanalyse vermittelt. Aufgabe der Studierenden ist es dann, in Kleingruppen eine Zufriedenheitsanalyse (für kleinere Anbieter aus der Region) durchzuführen. Hierzu gehören u.a. die Konzeption des Fragebogens sowie die Datenerhebung, -auswertung und Ergebnisinterpretation. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Web: Nicht verfügbar

Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht (Prof. Koos)

Thema:
Max. Teilnehmerzahl: 7
Kurzbeschreibung:
Web: